Rovaniemi im Finnland-Lexikon

Rovaniemi, die Hauptstadt Lapplands, ist ein idealer Ort für Wintersport, denn die Hälfte des Jahres liegt hier Schnee. Es gibt hier jede Menge Loipen für den Langlauf. Schon vom Stadtzentrum aus sichtbar ist das Skigebiet Ounasvaara. Auf seinen Alpinpisten sind Skifahrer und Snowboarder willkommen. Spaß machen auch die Touren mit den Hundeschlitten und den Schneescootern. Am Anbend entspannt man sich wunderbar im Ounasvaara-Spa-Komplex „Santasport“. Hier gibt es natürlich auch die finnische Sauna und Dampfbäder. Und wer es ausprobieren will, kann hier sogar ein Torfbad nehmen. Rovaniemi liegt direkt am Polarkreis und die berühmten Nordlichter sind an diesem Ort gut zu sehen. Rovaniemi ist eine Stadt am Wasser. Hier vereinigen sich die zwei großen Ströme Ounasjoki und Kemijoki. Hier bieten sich für Touristen deshalb unbedingt Flussrundfahrten an. Auch Trekkingtouren sind beliebte Aktionen.

Im Sommer geht die Sonne einen ganzen Monat lang nicht unter. Die Finnen sind aufgrund ihrer wechselvollen Geschichte ein ausgesprochen kulturliebendes Land. Theater, Musik, Kunstausstellungen – all das spiegelt sich in Rovaniemi vortrefflich. Das kulturelle Erbe der Region wird im „Arktikum“ des Provinzmuseums dargestellt. Es widmet sich der Symbiose von Mensch und Natur des hohen Nordens. Rovaniemi hat ein ganz besonderes eigenes Postamt. Es steht im Weihnachtsdorf und gehört dem Weihnachtsmann persönlich, der hier sein Zuhause hat. Im Postamt verkaufen seine Wichtel Grußkarten mit einem ganz besonderem Stempel. Nahe Rovaniemi ist ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie: der Ranua Zoo. Hier werden über 50 Tierarten gehalten, die ihre Heimat im nördlichen Klima haben. Unter den Tieren befinden sich sogar Eisbären.



Hauptseite | Impressum